Schwimmen im Freibad mit Rhodesian Ridgeback

Ausflug zum Hundeschwimmen ins Freibad mit meinem Ridgeback Nero

Sommer, Sonne, blauer Himmel, Freibad, Wasser und zwei verrückte Ridgebacks

Hundeschwimmen im Freibad Hagen

Hundeschwimmen im Freibad Hagen

Ich wusste bis vor 2 Wochen noch gar nicht, dass es Hundeschwimmen in Freibädern überhaupt gibt. Derjenige der sich das hat einfallen lassen, verdient ein riesieges Dankeschön und ich spreche da wohl für alle Zwei- und Vierbeiner. Hundeschwimmen findet jedes Jahr in ausgewählten Freibändern statt. Nach dem Saisonende gibt es einen Tag, an dem die Hunde das Freibad stürmen dürfen, bevor das Wasser aus den Schwimmbecken abgelassen wird. Wer Fragen dazu hat, kann sich hier weitere Infos durchlesen.

Auf der Fahrt zum Freibad, war ich schon ganz aufgeregt. Wir waren dort noch mit einer Bekannten verabredet, die ebenfalls einen Ridgeback hat. An der Kasse angekommen, sah und hörte ich schon die glücklichen Hunde. Ich konnte es kaum erwarten Nero endlich von der Leine zu lassen. Die meisten Hunde waren sehr ausgeglichen und gingen harmonisch miteinander um. Am Eingang wurden Futterproben und Kotbeutel verteilt. Was ich besonders lustig fand, zwischen den ganzen freilaufenden Hunden, wurde gegrillt. Der Grillstand war sehr beliebt, nicht nur bei den zweibeinigen Besuchern, besonders die Würstchen hatten es auch den Hunden angetan :-). Eine kurze Hose, ein altes T-Shirt und wasserabweisende Schuhe oder Flip Flops sind von Vorteil! Egal wo ich hergelaufen bin, vor, hinter, neben oder unter mir stand immer ein Hund, der sich das triefende Wasser abschüttelte.

nero-und-sein-kumpel

Die Hunde konnten sich überall austoben, ob im Kinderbecken oder im Schwimmerbecken. Der Rasen und die Sandanlage, waren auch sehr beliebt. Die Rutschen waren natürlich gesperrt, da die Verletzungsgefahr zu hoch für die Hunde war. Im Schwimmerbecken sah man die ganzen wasser- und ballvernarrten Hunde ins Wasser springen. Ich habe Nero eigentlich nur mit Leckerchen in das große Becken bekommen. Ich kann dieses besondere Erlebnis jedem Hundebesitzer weiterempfehlen und ans Herz legen. Guckt nach Terminen im nächsten Jahr sobald die Freibadsaison vorbei ist und macht euren Hund glücklich 🙂

nero-und-chicko

 

Chicko säuft ab und Nero guckt zu. Wahre Freunde

Chicko säuft ab und Nero guckt zu. Wahre Freunde

 Sind Rhodesian Ridgebacks wasserscheu?

Eigentlich sind Rhodesian Ridgeback nicht wasserscheu, meiden nur gerne Wasser. Wasser ist oft kalt und Kälte mögen Ridgebacks gar nicht. Natürlich gibt es immer Ausnahmen! Sowie bei Nero. Oft ist es bei Hunden so, dass sie gerne mit den Füßen durch das Wasser rennen oder sich teilweise sogar reinlegen. Sobald man aber die Hunde abduschen will, sind es kleine Mimosen. Gut, Ridgebacks sind sowieso die größten Mimosen :-D.

nero-bild-1-wassernero-bild-2-wassernero-bild-3-wassernero-bild-4-wasser

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.