Joghurt selber machen – einfach und gesund – selbstgemachter Joghurt von Easiyo

Joghurt selber machen – einfach köstlich und gesund!

Joghurt selber machen ist gar nicht schwer, macht Spaß und ist auch noch gesund. Ich habe mich dazu entschiedenen meinen Joghurt selbst zu machen und kann es jedem empfehlen. Hier zeige ich euch wie man selbstgemachten Joghurt zubereitet, welche „selfmade Joghurt“ Produkte ich euch empfehlen kann und was man dafür braucht.

Joghurt selber machen mit Joghurtbereiter ohne Strom

Mit dem Easiyo Joghurtbereiter lässt sich der Joghurt sehr einfach und ohne zusätzlichen Strom zubereiten. Es gibt auch einige Joghurtzubereiter, die auf eine externe Stromversorgung setzen. Ich finde das kann man sich sparen, die komplette Anleitung für meinen Lieblingsjoghurt findet ihr hierunter.

Zutaten für den selbstgemachten Joghurt mit Easiyo

Für meinen absoluten Lieblings- selbstgemachten Joghurt braucht ihr folgendes Equipment und folgende Zutaten:

1. EasiYo Joghurtbereiter
Manueller Joghurt Zubereiter, für selbstgemachten Joghurt. Mit dem Gerät kann man ca. 1 kg Joghurt herstellen. Dazu später aber mehr 🙂

2. EasiYo Joghurtpulver
8 Beutel, gemischte Sorten des Easiyo selbermach-Joghurts. Das gemischte Paket ist ganz gut, um die verschiedenen Geschmackssorten einfach mal auszuprobieren. Mein absoluter Favorit ist Easiyo Beeren und Bits Joghurt

Wasser-fuer-selbstgemachten-Joghurt

Ca. 900 ml Wasser für 1 kg selbstgemachten Joghurt

3. Wasser

Für die Zubereitung meines selbstgemachten Joghurts braucht man ca. 900 ml zimmerwarmen Wassers.

selbstgemachter-Joghurt-mit-Toppings

Selbstgemachter Joghurt mit leckeren Toppings

4. Meine Toppings für den perfekten selbstgemachten Joghurt

Mein persönliches Highlight auf einem eiskalten ♥ Vanille-Joghurt sind:

  • Honig
  • Schokostreusel
  • Gefrorene Früchte
  • Frischer Früchte Mix
  • Sonnenblumenkerne

Anleitung: Wie mache ich denn jetzt selbstgemachten Joghurt?! – die Zubereitung

Die Joghurt Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Einsatzbehälter zur Hälfte mit zimmerwarmen Wasser füllen (450 ml)
  2. Joghurtpulver hinzugeben, Deckel aufsetzen und Behälter gut schütteln
  3. Nochmals Wasser bis 5 mm unter dem Rand hinzugeben und wieder kräftig schütteln
  4. Jetzt den Einsatz im Joghurtbereiter soweit wie möglich nach unten schieben und kochendes Wasser bis zum Einsatzrand gießen
  5. Behälter in den Joghurtbereiter stellen und Deckel fest aufschrauben
  6. 8 – 12 Stunden oder einfach über Nacht stehen lassen
  7. Behälter herausnehmen und vor dem Verzehr 1-2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren
  8. In die Schale, Toppings drauf und guten Appetit 🙂
ergebnis-selbstgemachter-joghurt

Videoanleitung: Romina macht jetzt Joghurt selber 🙂

In Kürze folgt hier meine Videoanleitung für den selbstgemachten Joghurt 🙂

Was kostet der Joghurt von Easiyo, Preise und Bestellungen?

Für ein 240g Päckchen von Easiyo bezahlt man via amazon in der Regel 5 – 6€. Dazu kommen bei einigen Anbietern allerdings Versandkosten in Höhe von ca. 6,99€. Es empfiehlt sich in diesem Fall ein bisschen zu sammeln und mehrere Joghurts Sorten zusammen zu bestellen.

Easiyo von QVC

Alternativ lässt sich der Easiyo Joghurt auch bei QVC online bestellen. Hier wird er meist in Kombinationspaketen angeboten. Die Preise variieren je nach Zusammenstellung und Menge. Hier kommt ihr direkt zur Übersicht auf der Easiyo QVC Website.

Mein Fazit: Selbstgemachter Joghurt vs. gekaufter Joghurt

Der selbstgemachte Joghurt von Easiyo: die Alternative zum normal gekauften Supermarkt Joghurt.

Für Zwischendurch ist der selbstgemachte Joghurt die bessere und gesündere Alternative. Zusätzlich schmeckt er auch noch super. Die Kombination mit frischen Früchten macht ihn zum doppelt gesunden Snack für Zwischendurch.

Folge:

1 Kommentar

  1. 28. November 2018 / 19:42

    Also ich mache auch schon ewig meinen Joghurt selbst. Nehme als Ansatz immer gekauften Joghurt aus dem Supermarkt und danach lass ich halt immer etwas Joghurt übrig. Geht dann ne ganze Weile gut, bevor man wieder „neuen“ Joghurt holen muss. Hatte schon die elektrische Variante (ganz nett, aber irgendwie stand immer das Gerät im Weg), habe dann eine Weile Joghurt im Bett gemacht (klingt dämlich, ich weiß…) und bin jetzt auf eine Joghurtbox umgestiegen. Die gefällt mir am besten. Da muss weder die Milch erhitzt werden noch ist sonst welcher TAMTAM nötig. Zimmerwarme Milch, etwa ein kleines Töpfchen Joghurt (ca. 100-150 g) gut einrühren, und dann in die Joghurtbox, welche mit heißem Wasser gefüllt ist. Ca. 10 Stunden stehen lassen und noch etwa 2 Stunden kühlen. Fertig. Für meinen Mann mache ich Joghurt mit Geschmack…(Fertig-Milch-Pulver/Easiyo) für mich lieber den selbstgemachten Naturjoghurt. Geht beides in der Box und alle sind zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.