Warum ich den Einteiler für mich entdeckt habe

Warum nicht mal einen Einteiler tragen?

Ein gut geschnittener Jumpsuit lässt die Figur schmaler wirken und macht zudem noch lange Beine. Vor ein paar Monaten, habe ich mir das erste Mal einen langen Einteiler bestellt. Dieser hing übrigens bis Januar im Schrank, weil ich mich nicht an das gute Stück Stoff getraut habe. Als ich dann aber ein paar Inspirationen über das Internet gesammelt habe, fand ich es immer aufregender ihn zu tragen. Bisher hatte ich nur Romper oder Playsuits, da sie einfach perfekt für den Sommer sind. 

   5 Dinge die echt praktisch an einem Einteiler sind:

  1. Man sucht nicht ewig lange nach einem Outfit im Schrank
  2. Einen passenden Jumpsuit kann man im Alltag, beim Dinner, im Büro und auch an Festtagen tragen. 
  3. Man ist ruckzuck angezogen 
  4. Die richtige Passform wirkt sich optisch positiv auf die Figur aus
  5. Mit schönen Jacken oder Blazer ist euer Outfit vielseitig kombinierbar

Mein Tipp für die passenden Schuhe:

Für elegante Jumpsuits eignen sich Pumps, spitze Schuhe mit Absatz, offene Sandaletten. Bei den Playsuits hingegen, passen eher Sneaker, Sandalen oder Flip Flops

Mein Tipp für die richtigen Accessories:

Für elegante und schlichte  Jumpsuits eigenen sich längere Ketten, Ohrstecker oder auch große Ohrringe und schlichte, feminine Uhren. Bei der Handtaschenwahl, würde ich hingegen zu einer Clutch oder einer kleinen Umhängetasche greifen. Bei den Playsuits hingegen, passen kleine Ohrringe und Armbänder/ Armreifen sehr gut. Gut lässt sich dazu auch ein Rucksack oder eine Beuteltasche kombinieren. 

 

 

Eleganter Jumpsuit von Loavies

Kombiniert mit Sonnenbrille, Uhr und Clutch

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.